Explosion in der GfA

Druckwelle reißt drei Hallentore aus der Verankerung

Explosion in der GfA

Zunächst sah es nach einer Routinemeldung aus, als die Einsatzkräfte zu einer automatischen Brandmeldung in der GfA ausrückten. Doch die ersten Kräfte staunten nicht schlecht, als sie vor Ort feststellten, dass es zu einer Explosion im Abfallschredder gekommen war.

Durch die Druckwelle wurde drei Hallentore aus der Verankerung gerissen und einige Isolierungsteile waren in Brand geraten. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.

Die Feuerwehrkräfte kontrollierten den Schredderbereich mit Hilfe einer Wärmebildkamera und führten Nachlöscharbeiten durch.

Auch beim kontrollierten Wiederanfahren der Anlage kam es zu einer Stichflamme mit Explosion, diesmal ohne Schaden anzurichten. Erst als das betroffene Schreddergut aus der Anlage entfernt war, konnte diese ohne Zwischenfalle wieder in Betrieb genommen werden.

Die Feuerwehr Geiselbullach war mit 4 Fahrzeugen und rund 20 Einsatzkräften vor Ort, Unterstützung erhielten sie durch Kollegen der Feuerwehren Esting und Grasslfing. Insgesamt 6 Einsatzkräfte, geschützt durch Pressluftatmer, führten Nachlöscharbeiten und umfangreiche Kontrollen mit Hilfe einer Wärmebildkamera in der Anlage und im angrenzenden Abfallbunker durch.

Zur Ursachenermittlung wurden für die Polizei Proben des angelieferten Sperrmülls sichergestellt. Die Ursache für die Explosionen ist weiterhin unbekannt. Dank umfangreicher baulicher Sicherheitseinrichtungen und dem schnellen Eingreifen der GfA-Mitarbeiter kam es nicht zu Personenschäden oder einem größeren Brand.

Nur zwei Stunden vorher musste die Feuerwehrn bereits zur GfA ausrücken, dabei handelte es sich aber um einen Täuschungsalarm durch Wartungsarbeiten an einem Ölbrenner.

© Quelle Text: Feuerwehr Geiselbullach | Fotos: Feuerwehr Esting

Einsatzort

Zugehörige Artikel

Verwandte Kategorie
  • Einsätze 2010
  • INFO

    Schon gewusst?

    74 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner aus Esting sorgen täglich, 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr, für die Sicherheit in Esting und Neu-Esting sowie über die Ortsgrenzen hinaus.

    • Wir über uns

      Die Arbeit der Feuerwehr Esting ist sehr vielfältig und umfangreich. Wir möchten Ihnen diese Read More
    • Einsätze

      Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Esting arbeiten im Jahr über 100 Einsätze ab. Für einen Read More
    • Fahrzeuge

      Am Standort Esting sind insgesamt 5 Fahrzeuge und 3 Anhänger stationiert. Diese Fahrzeuge erfüllen Read More
    • Geräte

      Unser Werkzeug für Ihre Sicherheit! Die Geräte die für den Ernstfall vorgehalten werden müssen Read More
    • 1
    Archiv

    Besondere Einsätze

    Archiv

    Besondere Ereignisse

    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    • 6
    • 7
    • 8
    • 9
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 32
    • 33
    • 34
    • 35
    • 36
    • 37
    • 38
    • 39
    • 40