Frontal in Sattelzug

B471 mehrere Stunden komplett gesperrt

Frontal in Sattelzug

Tötlich verletzt wurde ein 53-Jähriger aus Neufahrn (Kreis Freising), der auf der B 471 bei Emmering mit seinem Mazda frontal in einen 40-Tonner gekracht ist. Laut Polizei war der Mann am Freitag gegen 18.30 Uhr völlig unvermittelt in den Gegenverkehr gefahren.

Die Ursache für den Fahrfehler ist unklar. Per Hubschrauber wurde der Verletzte in eine Münchner Klinik gebracht.  Er verstab kurze Zeit später im Krankenhaus.

Weil der Tank des Sattelzugs beschädigt wurde, lief jede Menge Diesel ins Erdreich. Ein Gutachter musste klären, ob der Boden abgetragen werden muss. Die Straße war mehrere Stunden komplett gesperrt. Ein Auto wurde durch herumfliegende Teile leicht beschädigt.

Die Feuerwehren aus Emmering, Olching und Esting waren für die Bergungs- und Aufräumarbeiten vor Ort und richteten bis ca. 24 Uhr eine Vollsperrung der B471 ein.

© Quelle Text: www.merkur-online.de | Foto: Feuerwehr Esting

Einsatzort

Zugehörige Artikel

Verwandte Kategorie
  • Einsätze 2010
  • Archiv

    Besondere Ereignisse

    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    • 6
    • 7
    • 8
    • 9
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 32
    • 33
    • 34
    • 35
    • 36
    • 37
    • 38
    • 39
    • 40