Vermisstensuche am Olchinger See

Vermisster läuft Einsatzkräften in die Arme

Eine Vermisstensuche hat am Montag zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte geführt. Die Betreuerin eines 85-jährigen Mannes hatte diesen an der Wasserwachtstation als vermisst gemeldet. Ihren Ausführungen zufolge war der Senior zum Schwimmen ins Wasser gegangen und sie hatte ihn aus den Augen verloren.

Die vier Wasserretter und der Motorbootführer, die an der Station waren, organisierten die erste Suchaktion bis die nachgeforderten Einsatzgruppen der Wasserwacht aus Fürstenfeldbruck, Grafrath, Germering und Mammendorf, die Feuerwehren Olching und Esting sowie die Berufsfeuerwehr München am Einsatzort eintrafen.

Auch ein Rettungshubschrauber überflog den Olchinger See. Insgesamt waren 75 Einsatzkräfte am Einsatzort. Neugierig von so vielen Einsatzkräften kam der vermisste Mann an die Wasserwachtstation und wollte wissen, was denn passiert sei. So konnte ihn seine Betreuerin zwar etwas leicht verwirrt, aber wohlbehalten wieder unter ihre Obhut nehmen. Qelle: merkur-online.de

Mehr Informationen zur Wasserwacht: http://www.wasserwacht-online.de/

© Quelle Text: merkur-online.de

Einsatzort

Zugehörige Artikel

Verwandte Kategorie
  • Einsätze 2010
  • Links zu mitalarmierten Feuerwehren
  • http://www.wasserwacht-online.de/
  • Archiv

    Besondere Einsätze

    Unser Werkzeug

    Archiv

    Besondere Ereignisse

    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    • 6
    • 7
    • 8
    • 9
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 32
    • 33
    • 34
    • 35
    • 36
    • 37
    • 38
    • 39
    • 40